Menü Schließen

Schlauchmagen in der Türkei, Chirurgie ist eine sichere und effektive chirurgische Methode zur Gewichtsabnahme, die es Menschen mit Fettleibigkeitsproblemen ermöglicht, Gewicht zu verlieren, was unter Vollnarkose durchgeführt wird.

Die laparoskopische Chirurgie ist heute die am häufigsten durchgeführte Operation und wird durch ein Laparoskop durchgeführt, was bedeutet, dass die Operation an einem kleinen Einschnitt im Oberbauch durchgeführt wird.

Bei dem Eingriff werden etwa 80 Prozent des Magens entfernt, so dass der Rest in Form eines Schlauchs verbleibt, am Darm werden keine Veränderungen vorgenommen.

Mit Schlauchmagen in der Türkei


Die Größe des Magens wird reduziert und die Menge an Nahrung, die eine Person essen kann, ist begrenzt. Außerdem enthält der entnommene Teil des Magens die Region, in der das Hungerhormon produziert wird.

Das Betreten dieses Bereichs löst hormonelle Veränderungen aus, die helfen, das Gewicht zu reduzieren und durch die Reduzierung der Nahrungsaufnahme lange satt zu halten. Hormonelle Veränderungen tragen auch dazu bei, mit Fettleibigkeit verbundene Gesundheitsprobleme wie Bluthochdruck oder Herzerkrankungen zu reduzieren.

Gemäß einer anderen Definition wird durch die laparoskopische Operation der röhrenförmige Teil des Magens, der die Kontinuität der Speiseröhre und des Darms gewährleistet, erhalten und der größte Teil des Magenkörpers entfernt.

Bei der Operation wird der Teil des Magens entfernt, der sich am stärksten dehnt und ausdehnt und den Appetit reguliert. Der Hauptzweck dieser Operation besteht darin, die Nahrungsaufnahme durch Verringerung des Magenvolumens zu reduzieren.

Darüber hinaus ist es eine sehr effektive Operation zur Kontrolle des Appetits und des Sättigungsgefühls aufgrund des Hormons namens Ghrelin, das aus dem entfernten Teil des Magens ausgeschieden wird.

Da es einen normalen Darmtrakt beibehält, ist es eine physiologischere Methode und verursacht keine Komplikationen aufgrund einer Malabsorption von Nährstoffen.

In den letzten Jahren wurde diese Methode nur noch als effektive bariatrische Operation angesehen und angewendet.

Wer ist für eine Schlauchmagen-Operation in der Türkei geeignet?
Die Schlauchmagen-Operation ist typischerweise eine geeignete Behandlungsmethode für Menschen, deren Body-Mass-Index zu hoch ist oder für die aufgrund verschiedener Erkrankungen wie Herz- oder Lungenproblemen ein längerer Eingriff wie ein Magenbypass gefährdet ist. In einigen Fällen werden beide Operationen schrittweise durchgeführt.

Etwa 12 bis 18 Monate nach der Schlauchmagenoperation kann als zweiter Schritt eine Magenbypass-Operation durchgeführt werden. Dieser Prozess beinhaltet auch die Verkleinerung des Dünndarms. Aufgrund des erheblichen Gewichtsverlusts des Patienten in dieser Zeit. Das Risiko von Komplikationen durch die Operation wird stark reduziert, und die Möglichkeit der Bildung von Narbengewebe wird aufgrund der Verringerung der Lebergröße ebenfalls reduziert.

Magenmanschette Türkei Qualifikationen

Nachfolgend listen wir auf, was an der Schlauchmagen-Operation, der weltweit beliebtesten Adipositas-Operation, kurios ist.

Magenmanschette Türkei Qualifikationen
Schlauchmagenoperationen werden bei Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren durchgeführt. Damit eine Person ein geeigneter Kandidat für eine Magenoperation ist, müssen die von der Weltgesundheitsorganisation festgelegten Body-Mass-Index-Werte (BMI) 30 und mehr betragen.
Der gesamte Eingriff wird laparoskopisch durchgeführt.
Die Patienten verlieren in der Regel etwa 70–80 % ihres Übergewichts innerhalb von 12–18 Monaten.
Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck und Schlafapnoe verbessern sich in der Regel schnell.
Der Vorbereitungsprozess für die Operation und mögliche Komplikationen sind immer patientenspezifisch.
Was vor und nach der Operation zu tun ist, Ihre Ess- und Bewegungsgewohnheiten müssen komplett neu organisiert werden.
Die Schlauchmagen-Operation wird mit sehr kleinen Einschnitten durch Durchstechen des Bauches durchgeführt. Diese Einschnitte sind Millimeter.
Da die Operation geschlossen durchgeführt wird, verbleiben nur sehr kleine Schnittnarben im Bauchbereich. Diese Linien werden innerhalb weniger Monate vollständig unsichtbar.
Wie wird eine Schlauchmagen-Operation in der Türkei durchgeführt?
Der gesamte Eingriff wird durch laparoskopische (geschlossene) Operationsmethode durchgeführt. Die laparoskopische Chirurgie wird durch viele kleine Einschnitte durchgeführt. Die durch diese Einschnitte platzierten Öffnungen werden für Handwerkzeuge verwendet, um den Bauch zu erreichen. Eines davon ist ein chirurgisches Teleskop, das mit einer Videokamera verbunden ist, und die anderen dienen zum Einführen spezialisierter chirurgischer Instrumente. Der Chirurg verfolgt die Operation auf einem Videomonitor. Mit Erfahrung kann ein erfahrener laparoskopischer Chirurg viele Eingriffe laparoskopisch durchführen, genau wie bei der offenen Operation.

Kohlendioxidgas


Der Bauch wird aufgeblasen, indem Kohlendioxidgas in den Bauch eingeführt wird. Dann wird ein spezielles Werkzeug namens Trokar verwendet, um in das Innere des Bauches einzudringen. Legen Sie zunächst einen Silikonschlauch vom Mund bis zum Magenausgang, um die verbleibende Magenweite einzustellen. Es ist vom Fettgewebe getrennt, das den Magen, die Gefäße und die angrenzende Milz umgibt. Dann wird der überschüssige Teil des Magens abgeschnitten und mit speziellen Geräten, den sogenannten Klammern, abgetrennt. Es bleibt noch ein Magenvolumen von ca. 80-150 ml.

Dieser abgetrennte Teil wird aus dem Bauch entnommen und zur Pathologie geschickt. Dann, ble